FAQ - häufig gestellte fragen und ihre antworten

> Wer richtig fragt, regt neue Denkanstösse an ...<

SCRUM, Agilität, Kanban & Co. Was steckt dahinter?

Hier geht es zum Link meines Fachartikels.

Wie gehe ich am Besten mit Stress im Job um?

Lesen sie meinen Fachartikel um Thema Arbeit und Stress in unserer modernen Gesellschaft.

Wie setze ich funktionales Denken im Alltag ein?

Fachartikel zum Thema Einsatz von funktionalem Denken im Alltag.

Was ist Business/Management Coaching?

Der Begriff  "Coaching" kommt vom englischen "to coach" (trainieren, betreuen) und bezeichnet den Prozess der Entwicklung von Fertigkeiten in Sport, Beruf oder Freizeit. In der heutigen Bedeutung umfasst er eine oft längerfristige Beratung und Begleitung bei der Entwicklung und Umsetzung von persönlichen, oder beruflichen Zielen, einschließlich der Unterstützung zur eigenständigen Bewältigung von Veränderungen. Damit können Selbstmanagement und Umsetzungskompetenz gefördert werden.

Der Coach berät und begleitet dabei Menschen, die nach einer Stärkung und dem Erhalt Ihrer Leistungsfähigkeit, Ausgeglichenheit und neuen Entfaltungsmöglichkeiten, suchen. Hierbei kann es um die individuelle Unterstützung bei der Bewältigung verschiedener Anliegen aus persönlichen Bereichen gehen, oder um die Klärung und Lösung beruflicher Anliegen. Mögliche Arbeitsthemen könnten zum Beispiel sein: Entscheidungskonflikte, Rollenkonflikte, berufliche Sinnfindung, Beziehnungsmanagement, Konfliktmanamagent, Führungsverbesserung, Werteorientierung, Herausforderungen, Lebensplanung im Spannungsfeld von Privat- und Berufsleben (work-life balance), und Hilfe bei der Umsetzung von Visionen und Zielen.

Was bedeutet Prozessoptimierung?

Die Prozessoptimierung dient in Unternehmen dazu, die Effizient bestehender Geschäfts-, Produktions- und Entwicklungsprozesse, sowie den Einsatz der hierfür benötigten Ressourcen, mittels IT-Werkzeugen für die Analyse, Sammelung von Kennzahlen, etc..., kontinuierlich zu verbessern.

Was bedeutet Prozesstransformation?

Der Begriff Prozesstransformation ist ein Oberbegriff für die Schritte der Prozessumsetzung und Prozesseinführung im BPM-Lebenszyklus. 

Was bedeutet BPM?

Business/Geschäfts Prozess Management (BPM/GPM) beschäftigt sich mit der Identifikation, Gestaltung, Dokumentation, Implementierung, Steuerung und Verbesserung von Geschäftsprozessen. Ganzheitliche Ansätze des Geschäftsprozessmanagements adressieren nicht nur technische Fragestellungen, sondern insbesondere auch organisatorische Aspekte, wie die strategische Ausrichtung, die Organisationskultur oder die Einbindung und Führung von Prozessbeteiligten. 

Was bedeutet BPM-Lebenszyklus?

Der BPM-Lebenszyklus unterteilt den BPM-Ansatz in verschiedene Phasen. Je nach Definition werden dabei die Phasen leicht unterschiedlich ausgestaltet. Im Allgemeinen enthalten sind eine Analysephase der bestehenden Abläufe, eine Modellierungsphase und eine Ausführungsphase. Durch die Analyse der ausgeführten Workflows entsteht ein Zyklus, da diese Analysen Auswirkungen auf die bestehenden Prozessmodelle haben können und sich somit wiederum eine Modellierungsphase anschließt (Kreislaufprinzip).

Was ist IT Service Management?

IT Service Management (ITSM) bezeichnet die Gesamtheit von Maßnahmen und Methoden, die nötig sind, um die bestmögliche Unterstützung von Geschäftsprozessen (GP) durch die IT-Organisation zu erreichen. Von größter Bedeutung ist dabei die Gewährleistung und Überwachung der Business Services, bzw. die für den Kunden sichtbaren IT-Services. 

Ich arbeite in diesem Bereich bevorzugt nach dem ITIL v3-Standard.

Was ist ITIL?

ITIL (IT Infrastructure Library) ist eine Sammlung von "Best Practices" in einer Reihe von Publikationen (Büchern) die eine mögliche Umsetzung eines IT Service Managements beschreiben und (neben "PRINCE2") international bereits als "De-Facto Standard" gelten. ITIL orientiert sich an dem durch den IT-Betrieb zu erbringenden wirtschaftlichen Mehrwert für den Kunden. Dabei werden die Planung, Erbringung, Unterstützung und Effizienz-Optimierung von IT-Serviceleistungen, im Hinblick auf ihren Nutzen, als relevante Faktoren zur Erreichung der Geschäftsziele eines Unternehmens betrachtet.

Was bedeutet Projektmanagement?

Unter Projektmanagement (PM) versteht man das Planen, Steuern und Kontrollieren von Projekten. Viele Begriffe und Verfahrensweisen im Projektmanagement sind mittlerweile etabliert und standardisiert, darum gibt es dafür die amerikanische Zertifizierung (PMI), die britische Zertifizierung (PRINCE2) und die internationale Zertifizierung (IPMA).

(c) 2015 - www.loitschix.de